Startseite > News & Events > Bliss Kunden-Rallye in Marokko

Bliss Kunden-Rallye in Marokko

Zurück

Alle Zutaten dieser Reise: 7 vollausgestattete Bliss Mobile; zwei Unimogs mit 13ft Wohnkabine, ein MAN TGM mit 15ft, ein MAN TGS mit 20ft sowie drei MB Zetros 6x6 mit jeweils 20ft Wohnkabinen.

 

Alle besetzt mit hochmotivierten Kunden, die nicht nur Offroad unterwegs sein wollten, jedoch ebenso trainieren und ihre Fahrkünste im tiefen Sand weiter entwickeln wollten.

 

Ein durch Overland Travel gut vorbereitetes Reiseprogramm, dass gut aus- balanciert war mit einerseits Fahren & Training sowie dem Genuss der  lokalen Kultur, Essen und Trinken und nicht zu ergessen die Bliss Erholungsmomente an atemberaubenden wie einsamen Plätzen andererseits.

 

Nach zwei Tagen in südöstlicher Richtung erreichten wir die Sahara-Wüste. Die Sahara war der perfekte Platz um die Offroad-Fahrkünste während eines fünftägigen intensiven Trainings zu verbessern. Tiefsandfahrten und steile Dünenfahrten standen auf dem Programm, das uns alle ans Limit unserer Offroadfahrten brachte. Hier lernten wir ebenso die Möglichkeiten (und Grenzen) unserer Fahrzeuge. Hierdurch gewannen wir alle an Selbstvertrauen in der Handhabung der Extreme. Neben unserer Fahrkünste konnten wir alle unser Navigationsgeschick verbessern, da der ganze Trip nicht als begleitete Tour verstanden wissen werden wollte, sondern eher wie eine Rallye mit vorgegebenen Wegpunkten. Wegpunktnavigation ist nachgewiesernermaßen  eine wertvolle Erfahrung im Finden der eigenen Route. Viel Spaß und aber auch harte Arbeit.

 

Wir fanden eine gelungene Kombination aus lokaler Küche mit Kamelfleisch Tajine und unserem eigenen Barebeque "in the middle of nowhere". Unter klarem Sternenhimmel hatten wir wunderbare Übernachtungsplätze, an denen uns unsere Außenküche beste Dienste erwies.

 

Müde aber zufrieden verließen wir die Sahara mit Ziel Atlantikküste. Entlang der Küste mit Richtung auf Plage Blanche waren die Blicke von den hohen Cliffs über den Ozean beeindruckend. Meist befuhren wir "dirt roads", die nach unseren Sanderfahrungen während unseres Wüstentrips keine wirkliche Herausforderung mehr waren. Keiner von uns konnte die 40km lange Strandfahrt an Plage Blanche erwarten. Direkt nach Sonnenaufgang bei Ebbe gestartet war dies ein weiterer spektakulärer Höhepunkt dieser Tour.

 

Der kulturelle Teil dieser Reise war ein zweitägiger Besuch von Marakech, wo sich jeder individuell für entweder Stadtbesuch oder das Relaxprogramm am Campingplatz entscheiden konnte. Ein unvergessliches Abendessen war der offizielle Abschluß der Tour.

 

Wir mochten Marokko. Einerseits aufgrund seiner geographischen Lage, ein von Europa aus leicht erreichbares Land, andererseits wegen seiner großen Vielzahl unterschiedlichster Landschaften, der Sahara-Wüste mit ihren Sanddünen als ein Highlight um unsere Offroad-Fahrkünste weiter zu entwickeln und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Wir schauen auf warme und freundliche Momente sowie großen Spaß zurück, sind stolz, Kunden zu haben, die wirklich die ganze Erfahrung machen möchten und keine Mühen scheuen, sich ausprobieren und trainieren, um ihr Fahrvermögen zu verbessern. Über allem steht jedoch der Stolz, sie alle zu haben, um die Bliss-Community zu genießen.

 

Mehr Bilder und Videos sind auf unserer Galerie und Video zu finden.

 

Spezieller Dank geht an Kevin Kooijman von Overland Travel, der gerade schon die Bliss Tour 2018 plant. Mehr Info unter www.overland.travel or info@overland.travel

 

 

 

Veröffentlicht: 01-12-2017
Zurück