Startseite > Produkte > 11ft > Aufbau

Aufbau

Der Bliss Mobil 11ft-Aufbau ist geradezu unverwüstlich, und weist eine beispiellosen Haltbarkeit auf. Der Kern der Konstruktion besteht aus einem sorgfältig designten, sehr robusten, selbsttragenden Stahlrahmen. Seine Aussenabmessungen machen es möglich diesen 11ft-Aufbau in einen 20ft-Frachtcontainer hinein, oderzusammen mit dem Basisfahrzeug in einen 40ft-Frachcontainer zu laden.

Mit einem Gewicht von ca.zwei Tonnen kann dieser Aufbau mittels Hebeböcken (optional lieferbar) leicht überall abgesetzt werden. Der Stahlrahmen ist für alle extremen Belastungen ausgelegt. Die 60mm Sandwichwände gewährleisten eine effektive Isolierung auch unter extremen Temperaturbedingungen.

Stahlrahmen 11ft-Aufbau Stahlrahmen 11ft-Aufbau

Stahlrahmen

Die Analyse der strukturellen Anforderungen an einen extrem robusten, stabilen Wohnaufbau  hat bei Bliss Mobil zu einer neuartigen Lösung im Markt für Expeditionsmobile geführt, dem tragenden Käfig aus Stahl.

Weiterlesen
Isolation &  Kältebrücken Isolation & Kältebrücken

Isolation & Kältebrücken

Der gesamte Aufbau ist frei von Kältebrücken, und das auch im Bereich des Stahlrahmens. Diese Stellen sind mit Aerogel isoliert und mit Polyester versiegelt.

Weiterlesen
Einstiegstreppe Einstiegstreppe

Einstiegstreppe

Zu unserem „all-in-a-box“-Konzept gehört auch die Zugangstreppe aus Flugzeug-Aluminium. Sicher befestigt am Stahlrahmen bietet diese robuste Einstiegstrepe einen sicheren und komfortablen Zugang zum Aufbau.

Weiterlesen
Technikraum im 11ft-Aufbau Technikraum im 11ft-Aufbau

Stauraum

Trotz seiner kompakten Abmessungen hat das 11 Fuß Modell ziemlich viel Stauraum. Um grössere Einzelteile zu speichern oder mehr mit zu nehmen entwickelten wir Zubehöre die es ermöglichen die Menge des Speicherplatzes signifikant zu erhöhen.

Weiterlesen
abgesenktes Dach abgesenktes Dach

abgesenktes Dach

Das Dach des Bliss Mobil Aufbaus ist etwas tiefer montiert als der Stahlrahmen. Das schützt Ausstiegsluken und Solarmodule wirkungsvoll vor äußeren Beschädigungen, wie zum Beispiel herabhängenden Ästen. So wird das Dach aber auch zum Sammeln von Regenwasser genutzt.

Weiterlesen
Zurück